Über uns und unsere Schießsportanlage

Bis in den 1980er Jahren wurde unser Schießstand von der damaligen Zollschule in Bad Gandersheim betrieben. Zu dieser Zeit ergab sich die Möglichkeit auf diesem Schießstand als Gastschützen am Schießbetrieb aktiv teilzunehmen. Im Jahre 1988 gründete daher eine kleine Gruppe von engagierten Sportschützen und Jägern zu diesem Zwecke einen Verein. Die Geburtsstunde der „Schießsportgemeinschaft Bad Gandersheim e.V.“ Anfang der 1990er Jahre sollte der Schießstand von den Behörden aufgegeben werden. Das Ende nahte und nun ergriffen die damaligen Vereinsmitglieder diese einmalige Chance und mit viel Arbeit und Arrangement gelang 1991 die Übernahme von den Behörden. Sie legten mit viel Fleiß und Eigenkapital die Grundsteine für unseren heutigen Schießstand. Unsere Anlage verfügt über 2 getrennte Schießstände: 25m-Stand 5 Schießbahnen, zugelassen für Kurzwaffen bis 1500 J und Langwaffen in Kurzwaffenkalibern bis 1500 J (Einzellader-, Repetier-, Selbstladelangwaffen in Kurzwaffenkalibern, Flinten), auch für Schwarzpulver zugelassen. 100m-Stand 5 Schießbahnen für Langwaffen bis 7000 J zugelassen, keine bleifreie Munition, ansonsten keine Einschränkungen der Geschossart (außer gesetzliche), auch für Schwarzpulver zugelassen. Neben den regulären Schießzeiten können mit den Hauptaufsichten weitere Termine abgesprochen werden. Gastschützengebühr: 10,00 Euro

Wir haben dein Interesse geweckt? Hier sind die die Antragsunterlagen für eine Mitgliedschaft:

Beitrittsformular Satzung Datenschutzverordnung Kontaktdaten findet ihr unter dem Reiter: Infos / Ansprechpartner
© Schießsportgemeinschaft Bad Gandersheim e.V.

Schießsportgemeinschaft

Bad Gandersheim e.V.

Besucherzaehler